Da fährt die Eisenbahn drüber

(K)onzert

Referenz zu Kontakte

Beschreibung

Ein Abend rund um die Eisenbahn - mit Texten von Roda Roda bis Gerhard Tötschinger, vorgetragen von Karlheinz Wukov. Am Klavier der international renommierte Axel Zwingenberger, der mittels Boogie-Woogie den Bahnrhytmus besingt und damit tatsächlich den Dampfzug vor das geistige Auge führt. Schnell denkt man an legendäre Dampfloks und ihren Mythos.
Seit den ersten Schienenabenteuren in England, Österreich, Deutschland und den USA gibt es Theaterstücke, Erzählungen, Humoresken in großer Zahl, auch Tragisches wie von Joseph Roth und von Ödön von Horvath. Zu hören sein wird Heiteres von Erich Kästner, Roda Roda, Ludwig Thoma, Eugen Roth und Gerhard Tötschinger, vom Lokpfiff bis zum Bremsgeräusch.